"We met on a plane": Wie man Reisebekanntschaften wiederfindet

von Vera Hohleiter (Kommentare: 0)

tl_files/images/Flugzeug_Asiana.JPGPhantasievolle Drehbuchautoren und Romanciers wollen einem ständig einreden, dass man die große Liebe im Flugzeug findet. Mir ist das noch nie passiert - was aber auch daran liegen mag, dass ich im Flugzeug ausnahmslos immer ungeschminkt bin, schlecht gelaunt arbeite, Bücher lese oder mir meine Schlafmaske aufsetze und schlafe. Wer jedoch die Zeit im Flugzeug besser genutzt hat als ich, aber versäumt hat, mit seiner Reisebekanntschaft Telefonnummern auszutauschen, bekommt eine zweite Chance - durch die Website wemetonaplane.com.

tl_files/images/airport1.JPGAuf wemetonaplane.com muss man nur ein Formular ausfüllen, in dem man sein Reisedatum, seinen Abflugort, seinen Ankunftsort, seine Flugnummer und seine E-mail-Adresse angibt. Dann schildert man seine Geschichte und beschreibt die gesuchte Person. Der Text wird für alle User sichtbar auf die Website hochgeladen. Sobald jemand den Eintrag kommentiert, erhält man per E-mail eine Benachrichtigung.

Selbst wer keine Reisebekanntschaft wiederfinden möchte, kann sich auf der Website dennoch gut amüsieren, denn viele der Geschichten sind inspirierend, unterhaltsam und spannend. Leider scheint es sich bei den meisten Geschichten um Fälle von recht einseitiger Zuneigung zu handeln, denn von den Reiseepisoden, die ich gelesen habe, wurde keine einzige beantwortet.  

Zurück

Einen Kommentar schreiben