Was muss mit? - Eine leere Kosmetiktasche

von Vera Hohleiter (Kommentare: 0)

tl_files/images/pouch1.JPGDass eine Kosmetiktasche, gefüllt mit Make-up und Pflegeprodukten, ins Reisegepäck gehört, ist nichts Neues. Wozu braucht man dann noch eine separate leere Kosmetiktasche? - Die Antwort ist recht einfach: Um Ordnung zu halten in der Strandtasche! Im Gegensatz zu Handtaschen haben Strandtaschen in der Regel kaum abgetrennte Fächer. Wenn man außer seinen Badesachen noch anderen Krimskrams in der Strandtasche mit sich führt, ist es sehr praktisch, wenn man kleinere Gegenstände in ein Extratäschchen packt.tl_files/images/pouch2.JPG

Mein "Notfallkit" für den Strand beinhaltet zum Beispiel Sonnencreme, Sonnenschutz für die Lippen, Puderpapierchen, Taschentücher, Handdesinfektionsmittel, feuchte Tücher und die Karte fürs Hotelzimmer.

Auf diese Weise ergibt sich auch einmal eine Verwendungsmöglichkeit für die vielen kleinen Kosmetiktäschchen (die man zum Beispiel als Geschenk oder als Gratis-Beigabe beim Kosmetikkauf bekommen hat), die den Rest des Jahres in einer Schublade verbringen und sonst nie ans Tageslicht kommen. 

Zurück

Einen Kommentar schreiben