Reisen mit Hund: Was muss mit?

von Vera Hohleiter (Kommentare: 0)

tl_files/images/Hundezubehoer1.JPGReisen mit Hund bedeuten vor allem eine Menge zusätzliches Gepäck, denn bei der Reiseausstattung für Hunde kommt einiges zusammen: Hundematte, Hundedecke, Fress- und Wassernapf, Hundefutter, Spielzeug... Doch es gibt einige gut durchdachte Reiseaccessoires für Hunde, die das Packen etwas erleichtern.

tl_files/images/Hundezubehoer2.JPGBesonders praktisch finde ich zusammenfaltbare Silikonnäpfe. In zusammengefaltetem Zustand nehmen sie wenig Platz in Anspruch und erinnern ein bisschen an Frisbee-Scheiben (sie sind auch sehr praktisch für die Handtasche, wenn man im Sommer länger in der Stadt unterwegs ist). Wenn man die Scheiben auseinanderzieht, kann man sie als Näpfe verwenden. Vorsicht: Wenn Ihr Hund zu Zerstörungswut neigt, sollten sie ihn nicht mit den Silikonnäpfen alleine lassen, denn manche Hunde schaffen es innerhalb weniger Minuten, die Näpfchen in Kleinteile zu zerlegen.

Als Reise-Hundematte eignen sich am besten rollbare Matten mittlerer Stärke. Von zu dünnen Matten als Reisebettchen würde ich abraten, da Ihr Hund am Urlaubsort keinen anderen Schlafplatz zur Verfügung haben wird und eine sehr dünne Matte auf Dauer zu unbequem wäre.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben