Mit Pröbchen auf Reisen

von Vera Hohleiter (Kommentare: 0)

tl_files/images/samples_1.JPGKosmetikpröbchen sind - wie der Name schon andeutet - dazu da, neue Produkte auszuprobieren. Wegen ihres handlichen Formats sind sie jedoch ideal für unterwegs. Es lohnt sich also, Pröbchen in einer Schublade oder in einer Box zu Hause zu sammeln. Dann ist man für die nächste Reise bereits versorgt.

Kleine Probierpackungen von Duschgels, Bodylotions, Shampoos und Spülungen eignen sich perfekt für einen Wochenendtrip (dann kann man die Kosmetikfläschchen des Hotels ungeöffnet lassen). Foundation-Pröbchen, Mini-Mascaras und -Lippenstifte halten die Make-up-Tasche schön leicht.tl_files/images/samples_2.JPG

Wer sehr empfindliche Haut hat, sollte allerdings bei der Gesichtspflege zu Altbewährtem greifen. Experimente mit unbekannten Produkten können einen manchmal - im wahrsten Sinne des Wortes - "aus der Haut fahren lassen". In diesem Fall ist es eher empfehlenswert, Produkte, die man kennt und gut verträgt, in kleine Töpfchen und Tiegelchen umzufüllen. Alternativ kann man auch beim nächsten Kosmetikgroßeinkauf gezielt nach Pröbchen bereits bekannter Produkte fragen, die man sich dann für die nächste Reise aufheben kann.

Zurück

Einen Kommentar schreiben