Miss Golightly in der Badewanne

von Vera Hohleiter (Kommentare: 0)

tl_files/images/holly golightly_lush_2.JPGJedes Jahr bringt LUSH zur Weihnachtszeit schöne, bunte, wohlriechende kleine Kostbarkeiten in limitierter Stückzahl heraus. Dieses Jahr gibt es jedoch ein besonderes Highlight für Miss-Golightly-Fans: ein Schaumbad namens "Holly Golightly". Passend zu seiner glamourösen Namensgeberin ist das Schaumbad mit silbernem Glitter überzogen (der Glitter besteht übrigens nicht aus Plastikpartikeln, sondern wird aus natürlichen Mineralien gewonnen) und bringt ein bisschen Glanz in die Badewanne.tl_files/images/holly golightly_lush_3.JPG

In warmem Badewasser aufgelöst, verfärbt sich das "Holly Golightly"-Schaumbad in ein sattes Grün und duftet wunderbar weihnachtlich nach Zimt, Nelken und Patschuli. Die "Holly Golightly"-Bubble Bar reicht für zwei Anwendungen aus. Das Produkt ist frei von tierischen Inhaltsstoffen und daher veganerfreundlich.

LUSH-Schaumbäder eignen sich übrigens auch gut für unterwegs (sofern man in einem Hotelzimmer mit Badewanne übernachtet). Wenn man das verpackte Produkt im Koffer zwischen Kleidungsstücke legt, nimmt der gesamte Kofferinhalt den angenehmen Geruch an. Im Hotel kann man dann nach einer langen Besichtigungstour (bei Vergnügungsreisen) oder nach einem Tag voller Meetings (bei Geschäftsreisen) in der Badewanne entspannen und sich ein bisschen Spa-Atmosphäre gönnen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben