Miss Golightly im Museum: Givenchy-Ausstellung in Madrid

von Vera Hohleiter (Kommentare: 0)

tl_files/images/givenchy2.JPGDas schwarze Givenchy-Abendkleid, das Audrey Hepburn in ihrer Rolle als Holly Golightly in der Anfangssequenz von "Frühstück bei Tiffany" trug, hat sowohl Film- als auch Modegeschichte geschrieben. Das Originalkleid wird im Moment im Rahmen einer Hubert de Givenchy-Retrospektive in Madrids Museo Thyssen-Bornemisza gezeigt - zusammen mit weiteren Kreationen des legendären Modeschöpfers.

tl_files/images/givenchy1.JPGZu den Highlights der Ausstellung gehören auch ein cremefarbenes, besticktes Abendensemble, das Jackie Kennedy 1961 beim Staatsbesuch in Frankreich trug, ein Mutter-Kind-Outfit aus der Garderobe von Fürstin Grazia und Prinzessin Caroline von Monaco, sowie ein schwarzer Mantel, den Givenchy 1972 innerhalb von 48 Stunden für die Herzogin von Windsor schneiderte, damit sie ihn auf der Beerdigung ihres Mannes tragen konnte.

Die Retrospektive präsentiert nicht nur Givenchys glanzvolle Kreationen, sondern stellt - durch kleine Anekdoten über den Designer und seine glamourösen Kundinnen - auch den Menschen hinter der Mode vor.

Die Ausstellung läuft noch bis zum 18. Januar 2015 im Museo Thyssen-Bornemisza. Aufgrund begrenzter Kapazitäten werden Besucher im 15-Minuten-Takt eingelassen. Tickets müssen im Voraus - am Ticketschalter oder online - erworben werden.

http://www.museothyssen.org

Zurück

Einen Kommentar schreiben